Angebote zu "Welt" (70 Treffer)

Kategorien

Shops

Unsere Traumfrauen der 70er und 80er Jahre
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Welches ist das starke, welches das schwache Geschlecht? Spätestens seit den 70er und 80er Jahren fällt eine Antwort auf diese Frage schwer. Die Traumfrauen und 'Powerladies', die schönen und erfolgreichen Damen sind seitdem auf dem Vormarsch - und zeigen den Männern, wo der Hammer hängt.Dieser großformatige Bildband zeigt uns Traumfrauen, die das Zepter längst in die Hand genommen haben. Vorbei die Zeiten, in denen Frauen einfach nur Mütter und Heimchen und attraktiv und gehorsam sein mussten. Die Traumfrauen der 70er und 80er haben die Welt verändert. Und zwar jene der Herren ebenso wie ihre eigene.

Anbieter: buecher
Stand: 22.11.2019
Zum Angebot
Unsere Traumfrauen der 70er und 80er Jahre
7,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Welches ist das starke, welches das schwache Geschlecht? Spätestens seit den 70er und 80er Jahren fällt eine Antwort auf diese Frage schwer. Die Traumfrauen und 'Powerladies', die schönen und erfolgreichen Damen sind seitdem auf dem Vormarsch - und zeigen den Männern, wo der Hammer hängt.Dieser großformatige Bildband zeigt uns Traumfrauen, die das Zepter längst in die Hand genommen haben. Vorbei die Zeiten, in denen Frauen einfach nur Mütter und Heimchen und attraktiv und gehorsam sein mussten. Die Traumfrauen der 70er und 80er haben die Welt verändert. Und zwar jene der Herren ebenso wie ihre eigene.

Anbieter: buecher
Stand: 22.11.2019
Zum Angebot
Die Stadt das Land die Welt verändern!
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Stadt das Land die Welt verändern! ab 29.99 € als Taschenbuch: Die 70er/80er Jahre in Köln - alternativ links radikal autonom. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 22.11.2019
Zum Angebot
Chocolate and Wine: Aus dem Leben eines Musiker...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Autobiographie des Gitarristen Ulli Boegershausen: Ulli Boegershausen begann vor 50 Jahren Gitarre zu spielen. "Love, love me do" von den Beatles hatte 1963 den damals 9-jährigen so begeistert, dass er loszog und sich eine Gitarrenlehrerin suchte.In einer westfälischen Kleinstadt in den 60er Jahren gab es noch niemanden, der sich mit einer E-Gitarre auskannte, es gab keine Noten, keine Videos. Ulli hörte die Musik von Schallplatten ab, gründete seine eigene Band und begann nach vielen Umwegen eine Karriere als Berufsmusiker. Seine Laufbahn führte ihn durch die Beatclubs der 60er, die Berliner Folkclubs der 70er und ab den 80er Jahren auf die internationalen Konzertbühnen. 16 CDs und ebenso viele Musikbücher sind Ausdruck seiner Kreativität. Parallel gründete Ulli Boegershausen sein eigenes CD-Label und produzierte mehr als 100 CDs mit so bekannten Jazzmusikern wie der amerikanischen Harfenistin Deborah Henson-Conant und dem Miles Davis Schlagzeuger Al Foster. Als Sologitarrist bereiste Ulli Boegershausen die ganze Welt, besonders intensiv Asien. Ein Leben voller Eindrücke und Anekdoten, locker und witzig erzählt. Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Ulli Boegershausen. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/uboe/000001/bk_uboe_000001_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 22.11.2019
Zum Angebot
Schmidt, Reiner: Die Stadt, das Land, die Welt ...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.12.2014, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Stadt, das Land, die Welt verändern!, Titelzusatz: Die 70er/80er Jahre in Köln - alternativ, links, radikal, autonom, Autor: Schmidt, Reiner // Schulz, Anne // Schwind, Pui von, Verlag: Kiepenheuer & Witsch GmbH // Kiepenheuer & Witsch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Achtundsechziger // 68er // 1968 // Anthologie // Belletristik // Protest // Protestbewegung // Aufstand // Revolution // Köln // Geschichte // Politik // Gesellschaft // Siebziger Jahre // Achtziger Jahre // Deutschland: 68er-Bewegung // 1970 bis 1979 n. Chr // 1980 bis 1989 n. Chr // Anthologien // nicht Lyrik // Revolutionäre Gruppen und Bewegungen // Geschichte: Ereignisse und Themen, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 627, Gewicht: 1082 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.11.2019
Zum Angebot
Wir vom Jahrgang 1973 - Kindheit und Jugend
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Jahrgang 1973 - das war eine Kindheit in der quietschbunten Welt der 70er Jahre. Unsere besten Freunde waren Playmobil-Männchen und Barbie-Puppen. Ein Kettcar und später ein Fahrrad bedeuteten für uns die große Freiheit, damit waren wir unterwegs bis es dunkel wurde. Unsere Jugend, das waren die neonfarbenen 80er Jahre mit Popperfrisuren, Karottenhosen und Pop-Musik vonMadonna, und Michael Jackson. Mit dem C 64 erlebten wir den Beginn der Computer-Ära hautnah. Jung sein in dieser Zeit war nicht immer einfach, aber fast immer schön.

Anbieter: buecher
Stand: 22.11.2019
Zum Angebot
Wir vom Jahrgang 1973 - Kindheit und Jugend
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Jahrgang 1973 - das war eine Kindheit in der quietschbunten Welt der 70er Jahre. Unsere besten Freunde waren Playmobil-Männchen und Barbie-Puppen. Ein Kettcar und später ein Fahrrad bedeuteten für uns die große Freiheit, damit waren wir unterwegs bis es dunkel wurde. Unsere Jugend, das waren die neonfarbenen 80er Jahre mit Popperfrisuren, Karottenhosen und Pop-Musik vonMadonna, und Michael Jackson. Mit dem C 64 erlebten wir den Beginn der Computer-Ära hautnah. Jung sein in dieser Zeit war nicht immer einfach, aber fast immer schön.

Anbieter: buecher
Stand: 22.11.2019
Zum Angebot
Die Stadt, das Land, die Welt verändern!
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Höchste Zeit für dieses Resümee!" Günter Wallraff"Politisches Nachtgebet" in der Antoniterkirche, "Türkenstreik" bei Ford, Frauenzentrum in Ehrenfeld, Besetzung des Stollwerk in der Südstadt, "Freie Republik Platania" am Kaiser-Wilhelm-Ring, Blockade der Konrad-Adenauer-Kaserne in Raderthal, Einbruch ins EL-DE-Haus, Autonomes Zentrum in der Weißhausstraße - große Kölner Initiativen in den 70er/80er Jahren, die damals die Stadt aufgerüttelt und zum Teil sichtbare Spuren hinterlassen haben.Angestoßen von der antiautoritären Dynamik der 68er-Bewegung gab es auch in Köln zahlreiche Initiativen, um Alternativen zum und im Kapitalismus zu formulieren und praktisch umzusetzen. Die soziale Frage, staatliche Herrschaft, Ökologie, die Geschlechterfrage und das Thema Krieg und Frieden standen dabei im Mittelpunkt.125 Autoren und Autorinnen, die damals angetreten waren, um die Stadt, das Land und die Welt zu verändern, erzählen in diesem Buch von ihren Erfahrungen in linksradikalen, sozialistischen, sozialdemokratischen, kommunistischen, anarchistischen, trotzkistischen, autonomen, grünen und alternativen Kontexten in Köln. Dabei geht es nicht um eine Verherrlichung der 70er/80er Jahre, aber auch nicht um die pathologische Entsorgung der damaligen Theorien und Praxen. Vielmehr werfen die erzählten Geschichten hochinteressante Schlaglichter auf eine Zeit, in der viel angestoßen und gewagt, manchmal gewonnen und manchmal verloren wurde - ein beeindruckendes, nachhaltiges Zeitzeugnis.

Anbieter: buecher
Stand: 22.11.2019
Zum Angebot
Die Stadt, das Land, die Welt verändern!
30,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Höchste Zeit für dieses Resümee!" Günter Wallraff"Politisches Nachtgebet" in der Antoniterkirche, "Türkenstreik" bei Ford, Frauenzentrum in Ehrenfeld, Besetzung des Stollwerk in der Südstadt, "Freie Republik Platania" am Kaiser-Wilhelm-Ring, Blockade der Konrad-Adenauer-Kaserne in Raderthal, Einbruch ins EL-DE-Haus, Autonomes Zentrum in der Weißhausstraße - große Kölner Initiativen in den 70er/80er Jahren, die damals die Stadt aufgerüttelt und zum Teil sichtbare Spuren hinterlassen haben.Angestoßen von der antiautoritären Dynamik der 68er-Bewegung gab es auch in Köln zahlreiche Initiativen, um Alternativen zum und im Kapitalismus zu formulieren und praktisch umzusetzen. Die soziale Frage, staatliche Herrschaft, Ökologie, die Geschlechterfrage und das Thema Krieg und Frieden standen dabei im Mittelpunkt.125 Autoren und Autorinnen, die damals angetreten waren, um die Stadt, das Land und die Welt zu verändern, erzählen in diesem Buch von ihren Erfahrungen in linksradikalen, sozialistischen, sozialdemokratischen, kommunistischen, anarchistischen, trotzkistischen, autonomen, grünen und alternativen Kontexten in Köln. Dabei geht es nicht um eine Verherrlichung der 70er/80er Jahre, aber auch nicht um die pathologische Entsorgung der damaligen Theorien und Praxen. Vielmehr werfen die erzählten Geschichten hochinteressante Schlaglichter auf eine Zeit, in der viel angestoßen und gewagt, manchmal gewonnen und manchmal verloren wurde - ein beeindruckendes, nachhaltiges Zeitzeugnis.

Anbieter: buecher
Stand: 22.11.2019
Zum Angebot