Angebote zu "Untersuchung" (62 Treffer)

Kategorien

Shops

Roesch, C: Bild des Kindes in der deutschsprach...
42,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1989, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Das Bild des Kindes in der deutschsprachigen Lyrik nach 1945 unter besonderer Berücksichtigung der 70er und 80er Jahre, Titelzusatz: Eine Untersuchung zur pädagogischen Anthropologie, Autor: Roesch, Claudia H., Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Literaturwissenschaft // Bildungssystem // Bildungswesen // Deutsch // Fachspezifischer Unterricht // Schule und Lernen: Philosophie und Ethik // Bildungssysteme und // strukturen, Rubrik: Erziehung // Bildung, Allgemeines, Lexika, Seiten: 184, Reihe: Studien zur Pädagogik, Andragogik und Gerontagogik / Studies in Pedagogy, Andragogy, and Gerontagogy (Nr. 2), Gewicht: 237 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Electronic Arts PC Die Sims 3 -70er, 80er & 90e...

Mit dem Sims 3 Erweiterungspaket \"70er, 80er & 90er Accessoires\" für den PC kannst du deine Sims mit den heißesten Outfits und coolsten Dekoelementen der vergangenen Jahrzehnte ausstatten. Freu dich auf brandneue Outfits, verrückte Frisuren und

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Rauer, Sabine: Literatur als Quelle des Fremdve...
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.02.1997, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Literatur als Quelle des Fremdverstehens, Titelzusatz: Eine Untersuchung ausgewählter südafrikanischer Romane der 70er und 80er Jahre, Autor: Rauer, Sabine, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Lernen // Lernmethoden // Lerntechniken // Literaturwissenschaft // Amerika // Erdteil // Nordamerika // Regionalentwicklung // Sprachunterricht // Britannien // Brite // Britisch // Großbritannien // England // Sprache // Englisch // Fremdsprache // Didaktik // Methodik // Bildung // Bildungsmanagement // Management // Bildungspolitik // politik // Vereinigtes Königreich // USA und Kanada // Afrikanische Sprachen // Fremdsprachendidaktik: Theorie und Methoden // allgemein // Regionalstudien // Gesellschaft und Kultur // Sprachwissenschaft // Linguistik // Bildungsstrategien und, Rubrik: Sprachwissenschaft // Allg. u. vergl. Sprachwiss., Seiten: 314, Reihe: Europäische Hochschulschriften (Reihe 14): Angelsächsische Sprache und Literatur /Anglo-Saxon Language and Literature (Nr. 326), Gewicht: 399 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Die Sims 3 - 70er, 80er & 90er Accessoires (Addon)

Die Sims 3 - 70er, 80er & 90er Accessoires (Addon) Jetzt Sims 3 70er 80er 90er kaufen! Bei uns bekommen Sie den Serial Code Key für die Aktivierung des Spiels per Email zugesendet. Mit dem Key können Sie sich das Spiel über EA Origin herunterladen

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Protest! Untersuchung zur Jugendkultur der spät...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Protest! Untersuchung zur Jugendkultur der späten 60er 70er und frühen 80er Jahre ab 10.99 € als epub eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Geschichte & Dokus,

Anbieter: hugendubel
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
HOMETEST zur Untersuchung der Nierenfunktion 2 ...

Versandkosten 2,99 EUR, ab 20,- EUR versandkostenfrei. Schnell und einfach durchzuführender Screeningtest Gesundheits-Check - einfach und bequem zu Hause. Zu Hause testen dann das Ergebnis mit dem Arzt besprechen.

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Literatur als Quelle des Fremdverstehens
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Literatur als Quelle des Fremdverstehens ab 72.95 € als Taschenbuch: Eine Untersuchung ausgewählter südafrikanischer Romane der 70er und 80er Jahre. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Sprachwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Das Bild des Kindes in der deutschsprachigen Ly...
42,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bild des Kindes in der deutschsprachigen Lyrik nach 1945 unter besonderer Berücksichtigung der 70er und 80er Jahre ab 42.95 € als Taschenbuch: Eine Untersuchung zur pädagogischen Anthropologie. Aus dem Bereich: Bücher, Schule & Lernen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
The Stanford Prison Experiment
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 1,2, Justus-Liebig-Universität Gießen (Medizinische Soziologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Verhaltensforscher und Psychologe Professor Philip Zimbardo untersuchte in den 70er und 80er Jahren die Auswirkungen außergewöhnlicher Situationen auf den Menschen. Zimbardo lag dabei weniger daran, die persönlichen Situationen, Entwicklungen und die psychologischen Fallstudien einzelner darzulegen, er war vielmehr auf der Suche nach allgemeingültigen Zusammenhängen zwischen äußeren Einflüssen und dem Verhalten der Betroffenen. Solche Einflüsse lassen sich in Situationen extremer Belastung, wie diese beispielsweise in Gefängnissen auftreten, beobachten. Nach dem zweiten Weltkrieg gab es eine Vielzahl von Berichten Gefangener über das persönliche Erleben, die Eindrücke und Auswirkungen ihrer jeweiligen Gefängnissituationen. Zimbardo wollte nun die Auswirkungen der Gefängnissituation auf allgemeingültiger Ebene untersuchen. Er trennte damit deutlich die persönliche Psyche des einzelnen von den Faktoren, die von "außen" an ihn herangetragen werden und auf alle Gefangenen gleichermaßen wirken. Die Zentrale Frage, die Zimbardo untersuchte, war die Frage nach dem "Guten" und dem "Bösen" im Menschen. Würde in Menschen, die extremem Druck ausgesetzt und zur Anwendung von Gewalt aufgefordert würden, das Gute oder das Böse siegen? Welchen Einfluss hat die Umwelt auf diese Entscheidung? Wer ist tatsächlich dafür verantwortlich, dass von außergewöhnlicher Gewalt in Gefängnissen berichtet wird? Für Zimbardo war die Durchführung eines Experimentes erforderlich, das unter nahezu realistischen Bedingungen die Ausnahmesituation eines Gefängnisses nachstellte. Das Gefängnis, ein Ort, der gekennzeichnet ist von künstlichen Machtstrukturen und unnatürlichen Autoritäten, schien dem Wissenschaftler eine geeignete Umgebung für die Untersuchung der

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
The Stanford Prison Experiment
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 1,2, Justus-Liebig-Universität Gießen (Medizinische Soziologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Verhaltensforscher und Psychologe Professor Philip Zimbardo untersuchte in den 70er und 80er Jahren die Auswirkungen außergewöhnlicher Situationen auf den Menschen. Zimbardo lag dabei weniger daran, die persönlichen Situationen, Entwicklungen und die psychologischen Fallstudien einzelner darzulegen, er war vielmehr auf der Suche nach allgemeingültigen Zusammenhängen zwischen äußeren Einflüssen und dem Verhalten der Betroffenen. Solche Einflüsse lassen sich in Situationen extremer Belastung, wie diese beispielsweise in Gefängnissen auftreten, beobachten. Nach dem zweiten Weltkrieg gab es eine Vielzahl von Berichten Gefangener über das persönliche Erleben, die Eindrücke und Auswirkungen ihrer jeweiligen Gefängnissituationen. Zimbardo wollte nun die Auswirkungen der Gefängnissituation auf allgemeingültiger Ebene untersuchen. Er trennte damit deutlich die persönliche Psyche des einzelnen von den Faktoren, die von "außen" an ihn herangetragen werden und auf alle Gefangenen gleichermaßen wirken. Die Zentrale Frage, die Zimbardo untersuchte, war die Frage nach dem "Guten" und dem "Bösen" im Menschen. Würde in Menschen, die extremem Druck ausgesetzt und zur Anwendung von Gewalt aufgefordert würden, das Gute oder das Böse siegen? Welchen Einfluss hat die Umwelt auf diese Entscheidung? Wer ist tatsächlich dafür verantwortlich, dass von außergewöhnlicher Gewalt in Gefängnissen berichtet wird? Für Zimbardo war die Durchführung eines Experimentes erforderlich, das unter nahezu realistischen Bedingungen die Ausnahmesituation eines Gefängnisses nachstellte. Das Gefängnis, ein Ort, der gekennzeichnet ist von künstlichen Machtstrukturen und unnatürlichen Autoritäten, schien dem Wissenschaftler eine geeignete Umgebung für die Untersuchung der

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Tilidin - Ein Medikament als Droge
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Tilidin zu gebrauchen ist nicht neu. Bereits in den 70er Jahren untersuchte ein Hamburger Drogentherapeut den Mißbrauch von Valoron. In den 80er Jahren wurde nachgewiesen, dass der Entzug von Valoron dem von Heroin identisch sein soll. Aus diesem Grund wurde dem tilidinhaltigen Arzneimittel Naloxon zugesetzt, um den intravenösen Gebrauch zu verunmöglichen. Dies ist kein Bericht über Praktiken in der offenen Szene, sondern ein Versuch, die möglichen Gründe und die persönlichen Motive von Jugendlichen zu erfahren. Die Autorin setzt sich mit dem Ge- und Mißbrauch von Tilidin in Berlin auseinander. Sie versucht einen Ausschnitt aus der Lebenswelt von Jugendlichen in Neukölln zu beleuchten und möglichen Ursachen von Mißbrauch auf die Spur zu kommen. Im Rahmen der Arbeit werden die Pharmakologie von Tilidin neben einer kurzen Chronologie des nicht bestimmungsgemäßen Gebrauchs ausgeführt. Theorien zur Suchtentstehung untermauern den theoretischen Teil der Arbeit. Immer wieder stößt man bei der Auseinandersetzung mit Suchtverhalten auf Verbote. Gedanken zu Sinn und Unsinn derselben im Hinblick auf Tilidinmißbrauch fließen in die Arbeit ein. In den Interviews mit Jugendlichen und Menschen aus helfenden Berufen werden unterschiedliche Hypothesen zu Motivationen von Tilidingebrauch verfolgt. Dies ist keine statistische Untersuchung, sondern qualitative Forschung. Eine verbindliche Aussage über die zahlenmäßige bzw. regionale Verbreitung des Phänomens war nicht das Ziel der Überlegungen. Vielmehr ist zu klären, was die Betroffenen brauchen. Die Arbeit soll zum Weiterdenken anregen und den hohen Wert einer vernetzten Arbeit zwischen Medizin, Sozialpädagogik und allen anderen Beteiligten im Lebensbereich der Jugendlichen herausstellen. Vernetztes Denken und Handeln entspricht dem Lebensweltorientierten Ansatz und hilft, Lösungsmöglichkeiten zu erkennen, welche möglicherweise vorher nicht sichtbar waren.

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Tilidin - Ein Medikament als Droge
39,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Tilidin zu gebrauchen ist nicht neu. Bereits in den 70er Jahren untersuchte ein Hamburger Drogentherapeut den Mißbrauch von Valoron. In den 80er Jahren wurde nachgewiesen, dass der Entzug von Valoron dem von Heroin identisch sein soll. Aus diesem Grund wurde dem tilidinhaltigen Arzneimittel Naloxon zugesetzt, um den intravenösen Gebrauch zu verunmöglichen. Dies ist kein Bericht über Praktiken in der offenen Szene, sondern ein Versuch, die möglichen Gründe und die persönlichen Motive von Jugendlichen zu erfahren. Die Autorin setzt sich mit dem Ge- und Mißbrauch von Tilidin in Berlin auseinander. Sie versucht einen Ausschnitt aus der Lebenswelt von Jugendlichen in Neukölln zu beleuchten und möglichen Ursachen von Mißbrauch auf die Spur zu kommen. Im Rahmen der Arbeit werden die Pharmakologie von Tilidin neben einer kurzen Chronologie des nicht bestimmungsgemäßen Gebrauchs ausgeführt. Theorien zur Suchtentstehung untermauern den theoretischen Teil der Arbeit. Immer wieder stößt man bei der Auseinandersetzung mit Suchtverhalten auf Verbote. Gedanken zu Sinn und Unsinn derselben im Hinblick auf Tilidinmißbrauch fließen in die Arbeit ein. In den Interviews mit Jugendlichen und Menschen aus helfenden Berufen werden unterschiedliche Hypothesen zu Motivationen von Tilidingebrauch verfolgt. Dies ist keine statistische Untersuchung, sondern qualitative Forschung. Eine verbindliche Aussage über die zahlenmäßige bzw. regionale Verbreitung des Phänomens war nicht das Ziel der Überlegungen. Vielmehr ist zu klären, was die Betroffenen brauchen. Die Arbeit soll zum Weiterdenken anregen und den hohen Wert einer vernetzten Arbeit zwischen Medizin, Sozialpädagogik und allen anderen Beteiligten im Lebensbereich der Jugendlichen herausstellen. Vernetztes Denken und Handeln entspricht dem Lebensweltorientierten Ansatz und hilft, Lösungsmöglichkeiten zu erkennen, welche möglicherweise vorher nicht sichtbar waren.

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
AsyncRequest\Request Object ( [url:protected] => https://qualigo.com/doks/search.php?ean=TRUE&ref=www.p.de&ds=websucde&subs=websuche&query=70er+80er+Untersuchung&count=5 [handle:protected] => Resource id #13 )