Angebote zu "Michael" (75 Treffer)

Kategorien

Shops

Wartezeit
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Michael Rutschky, durch den Essay "Erfahrungshunger" als scharfsinniger Diagnostiker der 70er Jahre bekannt geworden, macht sich in "Wartezeit" erneut zum "Ethnologen", der die Symptomatik unserer Kultur, diesmal des Zustands der beginnenden 80er Jahre, im Detail erfaßt. In den Stücken des vorliegenden Bandes reflektiert er mit ironischer Brillanz die Situation des Wartens, der ziellosen Suche nach Evidenz in einem durch keine Überzeugungen mehr zusammengehaltenen Alltag.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Wir vom Jahrgang 1973 - Kindheit und Jugend
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufgeregt und erwartungsvoll, so blickten wir damals in die Zukunft! Erinnern Sie sich mit uns an die ersten 18 Lebensjahre - an Ihre Kindheit und Jugend!Jahrgang 1973 - das war eine Kindheit in der quietschbunten Welt der 70er Jahre. Unsere besten Freunde waren Playmobil-Männchen und Barbie-Puppen. Ein Kettcar und später ein Fahrrad bedeuteten für uns die große Freiheit, damit waren wir unterwegs bis es dunkel wurde. Unsere Jugend, das waren die neonfarbenen 80er Jahre mit Popperfrisuren, Karottenhosen und Pop-Musik von Madonna, und Michael Jackson. Mit dem C 64 erlebten wir den Beginn der Computer-Ära hautnah. Jung sein in dieser Zeit war nicht immer einfach, aber fast immer schön.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Wir vom Jahrgang 1973 - Kindheit und Jugend
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Aufgeregt und erwartungsvoll, so blickten wir damals in die Zukunft! Erinnern Sie sich mit uns an die ersten 18 Lebensjahre - an Ihre Kindheit und Jugend!Jahrgang 1973 - das war eine Kindheit in der quietschbunten Welt der 70er Jahre. Unsere besten Freunde waren Playmobil-Männchen und Barbie-Puppen. Ein Kettcar und später ein Fahrrad bedeuteten für uns die große Freiheit, damit waren wir unterwegs bis es dunkel wurde. Unsere Jugend, das waren die neonfarbenen 80er Jahre mit Popperfrisuren, Karottenhosen und Pop-Musik von Madonna, und Michael Jackson. Mit dem C 64 erlebten wir den Beginn der Computer-Ära hautnah. Jung sein in dieser Zeit war nicht immer einfach, aber fast immer schön.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Prismatische Ich-Erweiterung
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Alfred Drees wurde die prismatische Gesprächsform zum Ausgangspunkt seiner Suchbewegungen. In seinen Arbeiten läßt sich nachlesen, wie die im intermediären Raum geborene prismatische Orientierung in Balintgruppen sich schließlich zu einer intuitiven Wahrnehmungskompetenz entwickeln konnte und wie sich damit in Psychotherapien und Beratungen mit gewalttraumatisierten, psychotischen und sterbenden Patienten Übertragungsblockaden und Widerstände reduzieren ließen. Die inzwischen breite Nutzung in der Krankenpflege sowie für Kunsttherapeuten, Theologen, Sozialpädagogen und Lehrer sowie im Hospiz auch für Laien, stützt sich auf diese Neuorientierung. Die von Michael Balint angeregte Offenheit und Experimentierfreudigkeit, die er im Rahmen einer ganzheitlichen Medizin vom Psychotherapeuten einforderte, findet in den Arbeiten von Alfred Drees einen erfreulichen Ausdruck. Ich habe seine innovative Gruppenmethode bereits in den 70er Jahren auf unseren Tagungen in Ascona kennen gelernt und mit zunehmendem Interesse weiter verfolgt. In Veröffentlichungen mit mir hat er dann in den 80er Jahren Ergebnisse seiner prismatischen Arbeitsweise vorgestellt. Inzwischen wurde die Anwendungsbreite dieser prismatischen Orientierung in zahlreichen weiteren Berichten dargestellt.Aus einem Vortrag von Luban-Plozza in Ascona

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Prismatische Ich-Erweiterung
13,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Alfred Drees wurde die prismatische Gesprächsform zum Ausgangspunkt seiner Suchbewegungen. In seinen Arbeiten läßt sich nachlesen, wie die im intermediären Raum geborene prismatische Orientierung in Balintgruppen sich schließlich zu einer intuitiven Wahrnehmungskompetenz entwickeln konnte und wie sich damit in Psychotherapien und Beratungen mit gewalttraumatisierten, psychotischen und sterbenden Patienten Übertragungsblockaden und Widerstände reduzieren ließen. Die inzwischen breite Nutzung in der Krankenpflege sowie für Kunsttherapeuten, Theologen, Sozialpädagogen und Lehrer sowie im Hospiz auch für Laien, stützt sich auf diese Neuorientierung. Die von Michael Balint angeregte Offenheit und Experimentierfreudigkeit, die er im Rahmen einer ganzheitlichen Medizin vom Psychotherapeuten einforderte, findet in den Arbeiten von Alfred Drees einen erfreulichen Ausdruck. Ich habe seine innovative Gruppenmethode bereits in den 70er Jahren auf unseren Tagungen in Ascona kennen gelernt und mit zunehmendem Interesse weiter verfolgt. In Veröffentlichungen mit mir hat er dann in den 80er Jahren Ergebnisse seiner prismatischen Arbeitsweise vorgestellt. Inzwischen wurde die Anwendungsbreite dieser prismatischen Orientierung in zahlreichen weiteren Berichten dargestellt.Aus einem Vortrag von Luban-Plozza in Ascona

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Ich weiß
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

In Ich weiß" berichtet Birgit Weyhe von Erlebnissen aus ihrer Kindheit: geboren in München ist sie in Uganda, Tansania und Kenia aufgewachsen. Sie beschreibt nicht nur ihre persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen mit den Menschen vor Ort, sondern gibt auch Einblicke in die gesellschaftlichen und politischen Zustände welche in diesen Ländern in den 70er und 80er Jahren geherrscht haben.In ihren typisch ausdrucksstarken schwarz-weißen Zeichnungen und mit melancholischem Humor erzählt sie facettenreich von einer Zeit in der sie "die Fremde" war. So ist auch der Titel im Doppelsinn zu verstehen: Ich (bin) weiß."Weyhes einfache, stilsichere Zeichnungen sind manchmal bewusst kindlich naiv, manchmal angelehnt an afrikanische Kunst, und treffen immer den richtigen Ton für ihre Erzählung." Kai Löffler, Deutschlandfunk"Ihr reduzierter Strich, ihre manchmal naiv anmutende Bildsprache, erzeugt Uneindeutigkeit und lässt Interpretationsmöglichkeiten offen." Katja Lüthge, Berliner Zeitung"Birgit Weyhe ist eine Meisterin in der Fiktionalisierung von gelebter Geschichte." Michael Brake, Fluter

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Ich weiß
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In Ich weiß" berichtet Birgit Weyhe von Erlebnissen aus ihrer Kindheit: geboren in München ist sie in Uganda, Tansania und Kenia aufgewachsen. Sie beschreibt nicht nur ihre persönlichen Erlebnisse und Erfahrungen mit den Menschen vor Ort, sondern gibt auch Einblicke in die gesellschaftlichen und politischen Zustände welche in diesen Ländern in den 70er und 80er Jahren geherrscht haben.In ihren typisch ausdrucksstarken schwarz-weißen Zeichnungen und mit melancholischem Humor erzählt sie facettenreich von einer Zeit in der sie "die Fremde" war. So ist auch der Titel im Doppelsinn zu verstehen: Ich (bin) weiß."Weyhes einfache, stilsichere Zeichnungen sind manchmal bewusst kindlich naiv, manchmal angelehnt an afrikanische Kunst, und treffen immer den richtigen Ton für ihre Erzählung." Kai Löffler, Deutschlandfunk"Ihr reduzierter Strich, ihre manchmal naiv anmutende Bildsprache, erzeugt Uneindeutigkeit und lässt Interpretationsmöglichkeiten offen." Katja Lüthge, Berliner Zeitung"Birgit Weyhe ist eine Meisterin in der Fiktionalisierung von gelebter Geschichte." Michael Brake, Fluter

Anbieter: Dodax
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
RoxxBusters - Rock & Pop der 70er und 80er Jahre
25,20 € *
zzgl. 5,95 € Versand

RoxxBusters Die RoxxBusters haben sich der Musik genau dieser Zeit verschrieben, nämlich primär der 70er und 80er, und interpretieren alles, was damals die Musikwelt bewegte und sie bis heute geprägt hat: Von Pink Floyd bis Supertramp, von Deep Purple bis Queen, aber auch Phil Collins, Michael Jackson, U2, Aerosmith oder AC/DC fehlen nicht im Repertoire.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot
Jäger des verlorenen Zeitgeists
17,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Leben Sie noch? Oder nostalgieren Sie schon?Wie Indiana Jones auf der Jagd nach dem heiligen Gral, ist Frank Jöricke dem Zeitgeist auf der Spur. Der Autor des erfolgreichen Debüts, "Mein liebestoller Onkel, mein kleinkrimineller Vetter und der Rest der Bagage", jagt unser aller Lebensgefühl. Dieses Sachbuch ist eigentlich eineFortsetzung seines Erfolgsromans mit anderen Mitteln. Wieder nimmt uns Werbetexter, Bad-Taste-Dj und Autor Frank Jöricke mit auf eine ebenso kurzweilige wie erhellende Tour durch die jüngere Populärkulturgeschichte der Bundesrepublik.Er erklärt, dass früher nicht alles besser, aber vieles anders war. Und warum Grönemeyers Frage, "Wann ist ein Mann ein Mann?", noch immer nicht beantwortet ist. Warum es die Frauen auch nicht leichter haben. Und wie es mental um die heute Dreißig-, Vierzig- und Fünfzigjährigen steht. Höchste Zeit, sich die 70er, 80er, 90er und 00er Jahre mal näher anzuschauen. Und die Gegenwart gleich mit. Denn die Welt ist ziemlich kompliziert geworden. Kaum einer blickt noch durch. Einer schon: Frank Jöricke begibt sich in den Dschungel von Vergangenheit und Gegenwart, rodet die Nostalgie und stürzt sich in die Untiefen der Popkultur. Greift, wenn es sein muss, zur Peitsche und legt mit spitzer Feder reihenweise Wahrheiten frei: Warum Michael Jackson ein Revolutionär war, warum die 80er eine Lüge sind und warum das mit der Liebe so schwierig geworden ist.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 29.01.2020
Zum Angebot