Angebote zu "Electronic" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Band Kraftwerk im Verhältnis zum Rock-Genre
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,7, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf (Musikwissenschaftliches Institut), Veranstaltung: Rockmusik der 70er und 80er Jahre, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Frage, inwieweit die Band Kraftwerk dem Genre Rock zugeordnet werden kann oder nicht, soll in dieser Arbeit thematisiert werden. 'Call them the Beatles of Electronic Dance Music.' Mit dieser Überschrift eines Artikels in der New York Times beschreibt Neil Strauss 1997 die Düsseldorfer Band Kraftwerk. Der Titel zielt auf die enorme Bedeutung der Musik Kraftwerks für die elektronische Tanzmusik ab. Ferner birgt der Vergleich den Bezug zur Rockmusik, der im allumfassenden Kontext nicht ausschliesslich den Beatles zugerechnet werden kann. Kraftwerk gilt zwar einerseits als Vorreiter der Technomusik, andererseits muss der Band ebenso erheblichen Einfluss auf die nationale und internationale Rockszene zugesprochen werden. Das urspru¿ngliche Duo Ralf Hütter und Florian Schneider, die Kraftwerk 1970 gründeten, bedienten sich ab 1973 ausschliesslich an elektronischen Klangerzeugern. Die daraus entstandene LP 'Autobahn' war bis dato die erfolgreichste und hielt sich zweiundzwanzig Wochen lang als Nummer fünf in der amerikanischen Hitparade, als 'erste Platte mit deutschen Texten, die es in die US-Charts schaffte'. Im Vergleich zu anderen um 1970 bestehenden deutschen Bands wie Tangerine Dream, Can oder Neu!, die, wie vorerst auch Kraftwerk, zum Genre des Krautrocks geza¿hlt wurden, konnten sich Hütter und Schneider von diesem Prädikat, durch die Lösung vom akustischen Instrumentarium, trennen. Vielmehr entstand nun ein innovativer elektronischer Sound, der zuvor in keiner Weise existierte. Kraftwerk leistete Pionierarbeit fu¿r zahlreiche in den 1970ern und 1980ern entstandenen Genres wie House, Hip Hop, Electro, Ambient Music oder New Wave. Gleichzeitig waren viele Musiker, die zum Rock-Genre gezählt werden können, daran interessiert mit Kraftwerk zu arbeiten oder liessen sich vom neuartigen Klang inspirieren. Beispielhaft dafür ist David Bowie, auf dessen LP 'Station to Station' existentielle Bausteine von Kraftwerks Single 'Autobahn' in interpretierter und angepasster Form das Titelstück einleiten. Geht man von einer genrebedingten Kategorisierung aus, schlagen Kraftwerk die Brücke vom Krautrock zum Elektropop, wobei sich eine solche Klassifizierung nur bedingt anwenden lässt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
RFID - Radio-Frequenz-Identifikation
8,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - Sonstiges, Note: 1,0, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, München früher Fachhochschule, Veranstaltung: Schwerpunktfach Datenverarbeitung, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff Radio-Frequenz-Identifikation (RFID) bezeichnet ein Verfahren zur kontaktlosen Identifikation von Objekten per Radiowellen. Ein Rückblick in die Vergangenheit zeigt auf, dass diese Technologie seit Mitte des letzten Jahrhunderts präsent ist: Bereits im Zweiten Weltkrieg wurde ein Vorläufer dieser Technologie in Kampfflugzeugen zur Freund-Feind-Erkennung eingesetzt. In den 60er Jahren wurde RFID erstmals im zivilen Bereich zur Warensicherung verwendet. Anfang der 70er Jahre folgte die Anwendung zum Zweck der Tieridentifikation und in den 80er Jahren wurden auf RFID basierende Mautsysteme erfolgreich im Strassenverkehr eingeführt. In den 90er Jahren kamen u.a. die Bereiche Wegfahrsperren, Skipässe, Tankkarten und Zugangskontrollen hinzu. Zu den Pionieren der Anwendung von RFID zählen insbesondere die Handelskonzerne. Die RFID-Technologie erspart den Testkunden der Metro im Future Store derzeit das Anstehen an der Kasse, weil die Preise und Artikelnummern automatisch erfasst werden. Intelligente Regale erkennen, welche Artikel entnommen wurden und melden diese an das Warenwirtschaftssystem. Im August des Jahres 2007 hat das Unternehmen Rewe einen Test gestartet, bei dem die Logistik für bestimmte Sortimente mittels RFID-Technik beschleunigt wird. Um einen allgemeinen Standard in der Warenwirtschaft zur Produkterkennung zu schaffen, wurde im Jahr 2003 der ,Electronic Product Code' (EPC) eingeführt, der jedem Produkt global eine eindeutige Kennung gibt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Die Band Kraftwerk im Verhältnis zum Rock-Genre
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,7, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf (Musikwissenschaftliches Institut), Veranstaltung: Rockmusik der 70er und 80er Jahre, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Frage, inwieweit die Band Kraftwerk dem Genre Rock zugeordnet werden kann oder nicht, soll in dieser Arbeit thematisiert werden. 'Call them the Beatles of Electronic Dance Music.' Mit dieser Überschrift eines Artikels in der New York Times beschreibt Neil Strauss 1997 die Düsseldorfer Band Kraftwerk. Der Titel zielt auf die enorme Bedeutung der Musik Kraftwerks für die elektronische Tanzmusik ab. Ferner birgt der Vergleich den Bezug zur Rockmusik, der im allumfassenden Kontext nicht ausschließlich den Beatles zugerechnet werden kann. Kraftwerk gilt zwar einerseits als Vorreiter der Technomusik, andererseits muss der Band ebenso erheblichen Einfluss auf die nationale und internationale Rockszene zugesprochen werden. Das urspru¿ngliche Duo Ralf Hütter und Florian Schneider, die Kraftwerk 1970 gründeten, bedienten sich ab 1973 ausschließlich an elektronischen Klangerzeugern. Die daraus entstandene LP 'Autobahn' war bis dato die erfolgreichste und hielt sich zweiundzwanzig Wochen lang als Nummer fünf in der amerikanischen Hitparade, als 'erste Platte mit deutschen Texten, die es in die US-Charts schaffte'. Im Vergleich zu anderen um 1970 bestehenden deutschen Bands wie Tangerine Dream, Can oder Neu!, die, wie vorerst auch Kraftwerk, zum Genre des Krautrocks geza¿hlt wurden, konnten sich Hütter und Schneider von diesem Prädikat, durch die Lösung vom akustischen Instrumentarium, trennen. Vielmehr entstand nun ein innovativer elektronischer Sound, der zuvor in keiner Weise existierte. Kraftwerk leistete Pionierarbeit fu¿r zahlreiche in den 1970ern und 1980ern entstandenen Genres wie House, Hip Hop, Electro, Ambient Music oder New Wave. Gleichzeitig waren viele Musiker, die zum Rock-Genre gezählt werden können, daran interessiert mit Kraftwerk zu arbeiten oder ließen sich vom neuartigen Klang inspirieren. Beispielhaft dafür ist David Bowie, auf dessen LP 'Station to Station' existentielle Bausteine von Kraftwerks Single 'Autobahn' in interpretierter und angepasster Form das Titelstück einleiten. Geht man von einer genrebedingten Kategorisierung aus, schlagen Kraftwerk die Brücke vom Krautrock zum Elektropop, wobei sich eine solche Klassifizierung nur bedingt anwenden lässt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
RFID - Radio-Frequenz-Identifikation
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - Sonstiges, Note: 1,0, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, München früher Fachhochschule, Veranstaltung: Schwerpunktfach Datenverarbeitung, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff Radio-Frequenz-Identifikation (RFID) bezeichnet ein Verfahren zur kontaktlosen Identifikation von Objekten per Radiowellen. Ein Rückblick in die Vergangenheit zeigt auf, dass diese Technologie seit Mitte des letzten Jahrhunderts präsent ist: Bereits im Zweiten Weltkrieg wurde ein Vorläufer dieser Technologie in Kampfflugzeugen zur Freund-Feind-Erkennung eingesetzt. In den 60er Jahren wurde RFID erstmals im zivilen Bereich zur Warensicherung verwendet. Anfang der 70er Jahre folgte die Anwendung zum Zweck der Tieridentifikation und in den 80er Jahren wurden auf RFID basierende Mautsysteme erfolgreich im Straßenverkehr eingeführt. In den 90er Jahren kamen u.a. die Bereiche Wegfahrsperren, Skipässe, Tankkarten und Zugangskontrollen hinzu. Zu den Pionieren der Anwendung von RFID zählen insbesondere die Handelskonzerne. Die RFID-Technologie erspart den Testkunden der Metro im Future Store derzeit das Anstehen an der Kasse, weil die Preise und Artikelnummern automatisch erfasst werden. Intelligente Regale erkennen, welche Artikel entnommen wurden und melden diese an das Warenwirtschaftssystem. Im August des Jahres 2007 hat das Unternehmen Rewe einen Test gestartet, bei dem die Logistik für bestimmte Sortimente mittels RFID-Technik beschleunigt wird. Um einen allgemeinen Standard in der Warenwirtschaft zur Produkterkennung zu schaffen, wurde im Jahr 2003 der ,Electronic Product Code' (EPC) eingeführt, der jedem Produkt global eine eindeutige Kennung gibt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot